Digitaler Wandel

Seiten

eHealth Monitor Deutschland erschienen

McKinsey hat eine neue Bestandsaufnahme über die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen vorgelegt. Im Fokus hatte die Unternehmensberatung dabei eine Nutzenanalyse für eHealth und ein App-Barometer.

COVID-19-Prävention

Nicht nur in der DACH-Region und Großbritannien werden präventive Maßnahmen zur COVID-19-Bekämpfung ergriffen. Auch bei den französischen Nachbarn wird digital aufgerüstet. Die französischen Gesundheitsbehörden bezeichnen ihre neue App als „erweiterte“ Version der vorherigen Anwendung StopCovid.

Zeitersparnis durch biomedizinische Interoperabilitäts-Plattform

Vier Jahre nach Einführung der Enovacom Lösung Patient Connect am Vaudois University Hospital (CHUV) verzeichnet das Krankenhaus eine steigende Nachfrage bei anderen Abteilungen, die auch von der Zeitersparnis profitieren wollen.

Auf dem neuesten Stand

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) macht jetzt ihr digitales Nachschlagewerk AMBOSS – und damit medizinisches Wissen – leichter zugänglich: DGIM-Ärzte können Online-Tool und App ab sofort für ein halbes Jahr kostenfrei nutzen.

3 Milliarden Euro

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz soll das Krankenhaussystem des Landes modernisiert werden.

Robotertechnologie im OP

Die Robotertechnologie wird zur Durchführung von minimalinvasiven Operationen eingesetzt, u.a. zur Reparatur von Hernien und für die Prostata- und Gebärmutterentfernung. Vielleicht auch bald in Deutschland?

Lockdown-Fazit für Pflege-Settings

Während die Gesundheitssysteme von Regierungsseite aufgefordert werden, sich auf eine mögliche zweite COVID-19-Welle vorzubereiten, sind die Ergebnisse einer Studie von besonderer Bedeutung. Könnte das britische Modell "Mobile Care Monitoring" auch für die DACH-Region interessant sein?

Deloitte-Studie: Digitale Transformation in Deutschland und Europa

Eine neue Studie von Deloitte analysiert, wie stark die Digitalisierung aktuell das Gesundheitswesen in Deutschland und sechs weiteren EU-Ländern durchdringt – und wie etabliert die einzelnen technologischen Entwicklungen aus Sicht der Anwender sind.

Mehr Gelder für Robotik und MedTech

Mehr als 4 Milliarden Euro sollen nach dem Krankenhauszukunftsgesetz in die Modernisierung der deutschen Krankenhäuser fließen. Der BVMed fordert jetzt, die Investitionen in nachhaltige, relevante Zukunftstechnologien zu lenken.

Krankenpflege 2.0

Healthcare IT News sprach mit Krankenpflege- und Informatik-Experten, um herauszufinden, wie Krankenpfleger und -pflegerinnen die digitale Transformation des Gesundheitswesens konkret vorangetrieben haben.

Ja zur Videosprechstunde!

jameda Patientenstudie 2020 und Lockdown-Statistik belegen große Akzeptanz der digitalen Arztberatung in Deutschland.

„Digitalisierung ist gekommen, um zu bleiben!“

Claudia Dirks, Head of Communications beim Health Innovation Hub (hih) des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) beteiligt sich als Mitglied im Führungskomitee der HIMSS D-A-CH Community rege am Austausch und der Vision rund um ein digitalisiertes Gesundheitswesen im deutschsprachigen Raum. Im Interview mit Healthcare IT News schildert sie, wie...

IT-Konsolidierung durch Health Content Management (HCM)

Für die IT-Konsolidierung eines Standorts hat sich das RHÖN-KLINIKUM im fränkischen Bad Neustadt mit Health Content Management (HCM) befasst und ein Archiv zur sektorenübergreifenden, intelligenten digitalen Vernetzung aller klinischen Daten aufgesetzt. Zuletzt wurde sogar das PACS in der Radiologie abgelöst. Die Ergebnisse wurden jetzt in einer...

Verspätung beim EPD

Der Zertifizierungsablauf zieht sich. eHealth Suisse hat jetzt ein Factsheet veröffentlicht, das Schweizer Gesundheitseinrichtungen und Patienten Orientierung bietet.

Empowerment durch Information

Dr. Deborah Maufi, Projektmanagerin bei der Health[e] Foundation, und Dominnique Karetsos, Mitbegründerin von Healthy Pleasure Collective, erzählen uns, wie Technologie ihrer Ansicht nach Frauen bestärken kann.

Zahnbonusheft wird digital

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) digitalisieren das Bonusheft für die Zahnarztpraxis. Eine Integration in die ePA ist bereits geplant.

Trendbarometer: Status Quo der Telemedizin in Europa

Die Studienergebnisse sind erstmals als eBook verfügbar.

Potenzial für App-Entwickler

In ihrem jüngsten Webinar hat die Germany Trade & Invest (GTAI) untersucht, wie die steigende Nachfrage nach digitalen Gesundheits-Apps, regulatorischen Änderungen und ein neuartiges „Fast-Track-Programm“ den deutschen Gesundheitsmarkt zugänglicher und interessanter für Innovatoren der Gesundheitstechnologie gemacht haben.

Return-to-Work-App

Sonde One wurde entwickelt, um Mitarbeiter bei der Überprüfung auf COVID-19 zu unterstützen. Mithilfe eines Fragebogens, Temperatur- und Benutzerstimmproben werden tägliche Handlungsempfehlungen bereitgestellt.

Telemedizin in Deutschland

Interaktiver Zava Report beleuchtet Potenziale und Risiken der deutschen Telemedizin-Branche im EU-Ländervergleich. Das Fazit: eine (noch) geringe Digitalisierungsrate bei gleichzeitig hohen Wachstumschancen.

Ja zum E-Rezept

TK-Studie: knapp zwei Drittel der Deutschen befürworten das Rezept auf dem Handy. Ein bundesweites Versorgungsnetz für die Apotheken steht bereits in den Startlöchern.

„Wir müssen uns wieder darauf besinnen, was für den Patienten gut ist“

Value-based Healthcare (VBHC), eine Rückbesinnung auf die messbare Qualität der medizinischen Versorgung: Dr. Valerie Kirchberger, Head of Value Based Care an der Charité Universitätsmedizin und Mitglied im Führungskomitee der HIMSS D-A-CH Community, beleuchtet in diesem Interview, warum die zukünftige Versorgung davon profitiert, wenn wir der...

Pandemie-Management

Infektionsüberwachung und Infektionskontrolle sind Teil der Maßnahmen der Länder, denen es gelungen ist, die SarsCoV2-Pandemie in Schach zu halten. Dabei ist es nicht immer leicht, das richtige Gleichgewicht zwischen der Einhaltung öffentlicher Gesundheitsrichtlinien und dem Schutz der Privatsphäre zu finden.

„IT als Informationsanker, um Sicherheit in die Unsicherheit zu bringen“

Der Leiter der Medizininformatik-Abteilung des Spitals Thun unterstreicht die zentrale Rolle, die die Verfügbarkeit von Informationen spielt, um Mitarbeiter und Patienten besser dabei zu unterstützen, die durch COVID-19 notwendig gewordenen Prozessanpassungen umzusetzen.

50.000 Euro für Neurodermitis App

Nia Health mit EIT Health Headstart Award ausgezeichnet

Seiten