Live-Coaching-App: Deutsches Start-Up erhält 10 Mio. Euro

Mit den Fördermitteln möchte die in Berlin ansässige Plattform actio ihr Angebot um Live-Dienste für das mentale Wohlbefinden und Coaching-Kurse erweitern.

actio, eine App für Mindset- und Fitness-Coaching, hat seine Startrunde mit einer neuen Investition von der in Berlin ansässigen Venture-Capital-Firma Heal Capital auf 10 Mio. Euro vergrößert.

Das Start-Up erhielt im Dezember 2020 eine Startkapitalfinanzierung von 8,5 Mio. Euro von HV Capital und Cavalry Ventures.

WARUM DIES WICHTIG IST

Laut der Weltgesundheitsorganisation ist Depression, global gesehen, die am meisten verbreitete Behinderung, von der mehr als 300 Mio. Menschen betroffen sind. Dies verursacht weltweit enorme Kosten für die Gesundheitssysteme. Da Personal Trainer und Therapeuten während der COVID-19-Pandemie keine Klienten persönlich sehen können, haben sich die Zahlen erhöht, was die Belastung der Gesundheitssysteme erhöht. 

Die Plattform ist in zwei Bereiche unterteilt: Körper und Geist. Benutzer können aus einer Gruppe von ausgewählten Trainern für Körper und Mindset auswählen, um Routinen für die eigene Fitness oder mentale Gesundheit auf COVID-sichere Weise aufzubauen. 

Nach der Anmeldung können Benutzer über die App auf Live-Fitnesskurse, Trainingspläne und Coaching zugreifen. Die In-App-Sitzungen bieten kurze 15-minütige Kurse und reichen von Yoga und Achtsamkeit über Ernährung, Kreativität und Fitness bis hin zu „Happiness Journaling“.

Die App basiert auf einer VoIP-Anrufsoftware, die Benutzer mit Trainern weltweit verbindet und sie in Gruppenanrufen zusammenbringt. Anstelle einer Push-Benachrichtigung erhalten die Teilnehmer vor Kursbeginn einen Anruf.

DER HINTERGRUND

Facebook hat kürzlich die mögliche Einführung einer Consumer-Smartwatch mit Gesundheits- und Wellnessfunktionen angekündigt. Das Gerät soll eine Mobilfunkverbindung enthalten und mit Gesundheitsdiensten von Drittanbietern wie den von Peloton angebotenen verbunden sein.  

Im Bereich der mentalen Gesundheit gibt es außerdem das in der Neurologie ansässige Unternehmen Flow, welches vorletzte Woche das Med-Tech-Unternehmen Halo Neuroscience für eine unbekannte Summe gekauft hat.

In ähnlichen Nachrichten hat Fitbit kürzlich seine daran angeschlossene App um die Blutzuckermessung erweitert, sodass Benutzer ihre Blutzuckerdaten automatisch importieren können, indem sie sich mit ihrer LifeScan-OneTouch-Reveal-App verbinden.

WAS GESAGT WURDE

Eckhardt Weber, geschäftsführender Gesellschafter und Geschäftsführer von Heal Capital, sagte: „actio trifft mit seinem Produkt genau den Zeitgeist. Wir alle beginnen mit guten Absichten und scheitern normalerweise schon nach wenigen Wochen. actio schafft es mit seinem motivierenden Ansatz, gesunde und positive Routinen im Alltag zu etablieren, die das Wohlbefinden und die Gesundheit langfristig stärken.“


##
Dies ist eine Übersetzung eines englischsprachigen Artikels von Sara Mageit, erschienen auf MobiHealthNews.

Auch für Sie interessant

Your search returned no results.