Pflege

Seiten

Krankenpflege: Pandemie-Burnout

Warum Technologie die Pflege erschwert - und ihr zugleich nützt

Pflegeroboter, warum nicht?

Technischen Assistenzsysteme und Roboter in der Pflege sind für viele Bürger gar nicht so unvorstellbar, fand eine forsa Studie heraus. Aber Digitalisierung in der Pflege geht nur mit mehr Beratungsangeboten und finanzieller Unterstützung.

2020: Bilanz bei Amazon

Amazon hatte ein arbeitsreiches Jahr 2020: von der Erweiterung des Gesundheitsangebots für Mitarbeiter bis zur Einführung seines ersten Gesundheits-Wearables.

Digital Medicine Week 2021

Der health innovation hub (hih) des Bundesgesundheitsministeriums veranstaltet vom 2. bis 5. Februar 2021 eine digitale 4-in-1-Konferenz mit dem übergeordneten Ziel, die Patientenerfahrung zu verbessern.

Kürzere Klinikaufenthalte

Vorbild für die DACH-Region: in den Niederlanden unterstützt jetzt eine App Kliniken bei der häuslichen Beobachtung von COVID-19-Patienten. Bei einer Gruppe von 33 Patienten sank die Dauer der stationären Einweisung dabei um insgesamt 134 Tage.

Blutwerte sichtbar gemacht

Ein Schweizer Medizintechnik-Unternehmen hat einen COVID-19-Antikörpertest für den professionellen Einsatz im Gesundheitssystem entwickelt. Dieser soll Antikörper und andere Biomarker sofort sichtbar machen.

Krankenpflege: Pandemie-Burnout

Jenseits vom Stress durch die Steigerung des Patientendurchlaufs und emotional belastender Schichtdienste kämpfen Krankenschwestern mit Aufmerksamkeitsproblemen, Alarmermüdung, aufwändiger Dokumentation und der Usability von elektronischen Gesundheitsakten. Doch sie finden auch Wege, um damit umzugehen – Künstliche Intelligenz (KI) und...

Telemedizin bei Diabetes

Eine neue Studie hat Podimetrics SmartMats eingesetzt, um über die Messung der Fußtemperatur nach Anzeichen von Entzündungen zu suchen.

Schmerzen bei Demenz erkennen

Die Schmerzbewertungs-App PainChek hat anlässlich des Welt-Alzheimertags einen neuen Bericht über andauernde chronische Schmerzen und Demenz veröffentlicht. Die Ergebnisse könnten auch für den deutschsprachigen Raum von Nutzen sein.

Lockdown-Fazit für Pflege-Settings

Während die Gesundheitssysteme von Regierungsseite aufgefordert werden, sich auf eine mögliche zweite COVID-19-Welle vorzubereiten, sind die Ergebnisse einer Studie von besonderer Bedeutung. Könnte das britische Modell "Mobile Care Monitoring" auch für die DACH-Region interessant sein?

Krankenpflege 2.0

Healthcare IT News sprach mit Krankenpflege- und Informatik-Experten, um herauszufinden, wie Krankenpfleger und -pflegerinnen die digitale Transformation des Gesundheitswesens konkret vorangetrieben haben.

Seiten