ePatient

Im digitalen Zeitalter rückt der Patient ins Zentrum des Gesundheitswesens. Datenhoheit und -sicherheit sind unerlässlich und bilden die Basis für Big Data Analysen, personalisierte Medizin und bevölkerungsübergreifende Versorgungssteuerung im Gesundheitswesen.

Telekom launcht Diabetes-App

Virtuelles Versorgungskonzept auf DMEA vorgestellt

Technologie gegen Hörverlust

MED-EL wird MDR-zertifiziert

Kontaktlose Patientenüberwachung

Frost & Sullivan beobachtet Zunahme durch COVID-19

Seiten

Digitale Physiotherapie

Eine neue Studie im JMIR zeigt, dass Patienten, die auf digitale Physiotherapie setzen, von einer Verbesserung ihrer Schmerzen berichten – im Durchschnitt um 68,5 Prozent.

Recht auf Privatsphäre versus Bürgerschutz

Die Privatsphäre bleibt auch in den Zeiten von COVID-19 ein wichtiges Kriterium für den Einsatz von Technologie, argumentiert Dr. Charles Alessi, Chief Clinical Officer bei HIMSS.

"Das Gesundheitswesen braucht digitale UX-Convenience"

In der digitalen Entwicklung, insbesondere im Patienten Empowerment, liegt großartiges Potenzial, vor allem für chronisch Kranke, aber auch für das Gesundheitssystem als Ganzes. So die Meinung von Jeremy Dähn, Manager im Business Development bei Curalie und Mitglied im Führungskomitee der HIMSS D-A-CH Community. Im Interview mit Healthcare IT News...

„Die Pandemie hebt digitale Gesundheitsservices auf eine neue Umlaufbahn“

Was bedeutet digitales Empowerment in Zeiten der COVID-19-Gesundheitskrise für Patienten? Das beleuchtet Dr. Ulrike Deetjen, Mitglied im Führungskomitee der HIMSS D-A-CH Community im Gespräch mit Healthcare IT News. Als Partnerin bei McKinsey & Company berät sie Versicherer und Krankenkassen rund um Digitalisierung und damit verbundene...

Gegen Stress in Corona-Zeiten

Seit 2015 ist HelloBetter mit evidenzbasierter Online-Psychotherapie am Markt. Im Interview mit Healthcare IT News erzählt Philip Ihde, Geschäftsführer und COO, welche digitale Hilfestellung zur psychologischen Erstversorgung das Start-Up speziell in der Corona-Krise anbietet.

Digitaler Medikationsplan

Leipziger Kliniken starten eHealth-Projekt „eMMa“ für optimiertes Aufnahme-Management

Opt-Out bei Organspende

Während in Deutschland weiterhin die Entscheidungslösung mit expliziter Einwilligung zur Organspende gilt, treten in England nun im Mai entscheidende Änderungen in Kraft. Der Grund: aktuell befürworten 80 Prozent der Briten die Organspende, doch nur 38 Prozent haben per Opt-In ihr explizites Einverständnis dafür erklärt.

Von A bis Zebra: Seltene Krankheiten verstehen

Anlässlich des Tags der Seltenen Krankheit am 29. Februar 2020 schreibt Paul Wicks, wissenschaftlicher Berater bei Ada Health, über das Potenzial digital lernender Gesundheitssysteme, Patienten schneller zu der für sie richtigen Versorgung zu bringen.

Digitale Nachsorge fürs Herz

Uniklinik Heidelberg: App „phellow“ begleitet Patienten nach Transplantation

Digitale Rezepte vom Telearzt

Die digitale Anbindung an Teleärzte soll den stationären Apothekenhandel stärken. Das hofft Deutschlands größte Apotheken-Warenwirtschaft NOVENTI und hat sich mit Europas Online-Arzt Zava alias DrEd verpartnert. 5000 deutsche Apotheken werden jetzt an die Online-Arztpraxis angeschlossen.

Vernetzt durch ePA

BITMARCK und RISE sind bei der deutschen ePA-Umsetzung im Zeitplan

Bessere Versorgung durch Robotik

Können Technologien wie sozial assistierende Roboter die Patientenversorgung verbessern? In Englands Kliniken wird dies jetzt ganz intensiv erforscht: in Zusammenarbeit mit dem Bristol Robotics Laboratory.

Hautkrankheit per Foto erkennen

Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) führt Web-Beratung OnlineDoctor in Deutschland ein

Neurodermitis App gelauncht

Charité Spin-Off informiert Betroffene und gibt personalisierte Therapieempfehlungen auf Basis von selbstlernenden Algorithmen und KI-Bildanalysen. Video-Sprechstunden sollen die App ergänzen.

Trend 2020: Patienten-Engagement

Gesundheitsdienstleister suchen zunehmend nach innovativen Technologien, mit denen sie Strategien für mehr Engagement und eine neue Erfahrungswelt von Patienten entwickeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Health Score für Versicherte

Swiss Life Network kooperiert mit Dacadoo: digitale Plattform soll das individuelle Gesundheitsengagement ankurbeln.

KI gegen Mangel an Blutspenden

Universitätsmedizin Essen erforscht Patient Blood Management mit Hilfe intelligenter Datennutzung

Reha to go

Forschungskooperative entwickelt mobiles System zur Ganganalyse. EU-Fonds investiert jetzt in die „Reha to go“.

Video-Konsultation

Anbieter für digitale Sprechstunden bei Online-Ärzten drängen auf den deutschen Markt. Erstattung gibt es vorerst nur für Privatversicherte.

Digitale Arztbesuche für die Schweizer

App macht Arztberatung via Telefon und Video für alle zugänglich

Neues Tool für Alexa

Durch die Sprachtechnologie sollen gerade ältere Patienten beim Medikamenten-Management entlastet werden. Die Erweiterung steht vorerst Kunden von Giant Eagle Pharmacy zur Verfügung.

Bereit für Telemedizin

Während persönliche Arztbesuche weiterhin von vielen bevorzugt werden, geben 90 Prozent der von HIMSS Media befragten Gesundheitsorganisationen an, dass sie telemedizinische Pflegedienstleistungen einsetzen oder erproben, um die Koordination ihrer Pflege zu verbessern, Risikopatienten zu begleiten und sich für Population Health Dienste breiter...

Krankschreibung per Video-App

Techniker Krankenkasse stellt mit Pilotprojekt Weichen für die telemedizinische Versorgung der Zukunft

Modell Internet-Krankenhaus

China transformiert seine medizinische Versorgung mit dem Modell „Internet-Krankenhaus“ – ein Modell, das auch für Europa taugt?

Natürlich erneuert: Adern und Herzklappe

Medtech Firma Xeltis erhält 10,5 Millionen Euro Fördersumme für ETR-Methode zur natürlichen Erneuerung von Blutadern und Herzklappe

Seiten