ViroMasks Maske soll COVID-19-Virus in 30 Minuten eliminieren

Die Schweizer Firma HeiQ hat die „intelligente Textiltechnologie“ Viroblock entwickelt, um eine Vielzahl von Bakterien und Viren zu eliminieren. Die innovative Methode kommt jetzt in neu eingeführten Gesichtsmasken von ViroMasks in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zum Einsatz.

Das Unternehmen ViroMasks mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hat eine wiederverwendbare Gesichtsmaske auf den Markt gebracht, mit der das COVID-19-Virus nach eigenen Angaben innerhalb einer halben Stunde nach Kontakt eliminiert werden kann.

Das Gewebe von ViroMasks ist in HeiQ Viroblock NPJ03 eingebettet. Dabei handelt es sich um eine „intelligente Textiltechnologie“, mit der eine Reihe von Bakterien und Viren entfernt werden sollen, die mit seiner Oberfläche in Kontakt kommen.

HeiQ Viroblock NPJ03 ist im Besitz der HeiQ Group, die Teil des Schweizer Spezialchemieunternehmens HeiQ Materials AG ist, und erwies sich Berichten zufolge in Tests „in 30 Minuten zu 99,99 Prozent als wirksam“ gegen SARS-CoV-2. Die Tests wurden in Zusammenarbeit mit dem Peter Doherty Institute for Infection and Immunity an der Universität von Melbourne durchgeführt.

„HeiQ Viroblock wurde entwickelt, um das Wachstum und die Persistenz von Bakterien und umhüllten Viren auf textilen Oberflächen zu hemmen“, beschreibt die Unternehmenswebsite von HeiQ. „Es ist eine einzigartige Kombination unserer registrierten Silbertechnologie für antivirale und antibakterielle Wirkung und unserer Vesikeltechnologie als Booster.“

DER GRÖSSERE KONTEXT

ViroMasks wurde von den in Dubai ansässigen Unternehmern Usman Khalid und Hammad Anwar ins Leben gerufen und behauptet, das erste Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und im GCC zu sein, das eine umweltverträgliche Gesichtsmaske entwickelt hat, die sich beim Schutz vor COVID-19 als wirksam erwiesen hat. Die Masken werden auch in diesem Land hergestellt.

„Wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei der Entwicklung und Herstellung einer Maske, die sowohl dem Träger als auch der Allgemeinheit einen Rundumschutz bietet, indem sie Viren bei Kontakt neutralisiert“, so Khalid, der Geschäftsführer des Unternehmens.

„Die ViroMasks mit der HeiQ Viroblock-Technologie wurden für einen zweifachen Zweck entwickelt: Zum Einen, um einen größeren Schutz vor Viren und Bakterien zu schaffen und zum Anderen, um eine umweltfreundliche Alternative zu den derzeit auf dem Markt erhältlichen Einwegmasken zu bieten. Wir haben uns mit führenden Wissenschaftlern, Experten und Branchenfachleuten auf der ganzen Welt zusammengetan, um sicherzustellen, dass das Design der ViroMasks VN-95 einen wirksamen Schutz gegen COVID-19 bietet und dass der Herstellungsprozess sowohl qualitätskontrolliert als auch ethisch einwandfrei ist.“

Andere Marken haben wiederverwendbare Gesichtsmaskenprodukte auf den Markt gebracht, insbesondere die „Fine Guard“-Masken von Fine Hygienic Holding mit Livinguard-Textiltechnologie, die Krankheitserreger wie das humane Coronavirus 229e (HCoV-229E) neutralisieren können. Obwohl die Tests nicht um SARS-CoV-2 erweitert wurden, wird angenommen, dass die Technologie auch bei diesem Coronavirus wirksam ist, so der Geschäftsführer des Unternehmens im vergangenen Monat gegenüber MobiHealthNews.

ViroMasks bieten nicht nur die Möglichkeit, das Coronavirus zu bekämpfen, sondern sind auch mit Filtrationsventilen ausgestattet, die die Ansammlung von Wärme und Kohlendioxid verhindern. Laut den Angaben des Unternehmens kann jede Maske bis zu ein Jahr lang wiederverwendet werden, wobei die antibakterielle Wirksamkeit für bis zu 40 Wäschen und die antivirale Wirksamkeit für bis zu 20 Wäschen erhalten bleibt.

WAS GESAGT WURDE

„Viroblock von HeiQ ist eine bahnbrechende Innovation, die eine spezielle Kombination aus fortschrittlicher Silber- und Vesikeltechnologie erweitert. Es ist wirksam gegen das humane Coronavirus 229E und SARS-CoV-2, und Labortests haben bewiesen, dass es 99,9 Prozent des Virus, das COVID-19 verursacht, innerhalb von 30 Minuten eliminiert“, sagte Carlo Centonze, Geschäftsführer der HeiQ Group. „Als ein führendes Unternehmen in der Textiltechnologie freuen wir uns, mit ViroMasks zusammenzuarbeiten, um unsere Technologie Millionen von Verbrauchern in der GCC-Region zugänglich zu machen und der allgemeinen Öffentlichkeit weltweit nützlich zu sein.“

Der Einzelhandelspreis für die ViroMasks-Gesichtsmasken liegt bei 99 AED (etwa 18 oder 24 Euro).

Anmerkung der Redaktion: Ein Teil der Sprache in dieser Geschichte wurde aus Gründen der Genauigkeit aktualisiert.

##
Dies ist eine Übersetzung eines Artikels von Rachel McArthur, erschienen auf der englischsprachigen Version von MobiHealthNews.

Auch für Sie interessant

Your search returned no results.