Funktionelle Fitness: Amazon Halo veröffentlicht neues Feature

Mit „Movement Health“ ist ein neues Tool der Amazon Halo App auf dem Markt: Sobald ein Benutzer die Befragung abgeschlossen hat, erhält er einen personalisierten Trainingsplan.

von
Laura
Lovett

Amazon Halo, die App und das Wearable des Tech-Giganten, fügt eine neue Funktion hinzu, die Benutzern helfen soll, ihre funktionelle Fitness zu verstehen, genannt Movement Health. Das Unternehmen bietet dieses Tool an, um Benutzern Einblicke in ihre Körperhaltung zu geben und ihnen mit personalisierten Videovorschlägen zu helfen, Probleme zu lösen.

Die Benutzer beginnen mit einer Funktionsbewertung, bei der sie angewiesen werden, eine Reihe von Bewegungen wie Beinbalancieren und Kniebeugen auszuführen. Inzwischen ist die App in der Lage, diese Bewegungen durch eine Smartphone-Kamera zu erfassen.

Nach Angaben des Unternehmens kombiniert das Feature künstliche Intelligenz, Bilderkennung (Computervision) und maschinelles Lernen, um die Körperhaltung des Benutzers zu analysieren. Basierend auf der Stabilität, Mobilität und Körperhaltung eines Anwenders erhält dieser eine Punktzahl von bis zu 100. Die Ergebnisse können auch verschiedene Schmerzbereiche am Körper der Person lokalisieren.

Die Halo-App bietet den Benutzern dann einen personalisierten Plan, der ihnen hilft, ihre Körperhaltung zu verbessern, bestehend aus einer Reihe von Videos.

WARUM DIES WICHTIG IST

Körperliche Inaktivität ist in den USA ein großes Thema. Laut  CDC sind 31 Mio. Erwachsene über 50 Jahren inaktiv. Auch Kinder sind gegen dieses Problem nicht immun. Die Agentur prognostiziert, dass nur jeder fünfte Highschool-Schüler die empfohlenen Richtlinien für körperliche Aktivität erfüllt.

„Bewegung ist die Grundlage unserer körperlichen Erfahrung in der Welt – sie hat einen großen Einfluss auf die eigene Lebensqualität und es ist an der Zeit, dass wir uns stärker darauf konzentrieren“, sagte Kelly Starrett, die das Feature entwickelt hat, in einer Erklärung. „Diese Funktion ist bahnbrechend. Sie repliziert die Erfahrung einer professionellen Auswertung und bringt das Fachwissen eines geschulten Trainers direkt in Ihre Halo-App und bietet eine hochpräzise Bewertung des Zustands Ihrer Bewegungsgesundheit. Halo bietet daraufhin gezielte, einfach durchzuführende Übungen und Ressourcen an, welche die eigene Fähigkeit verbessern, sich im täglichen Leben freier und müheloser zu bewegen.“

DER ALLGEMEINE TREND

Amazon stieg recht spät in den Wearable-Markt ein. Im vergangenen August veröffentlichte der Einzelhandelsriese Amazon Halo, einen am Handgelenk getragenen Gesundheits-Tracker mit einer begleitenden App. Das Tool wird mit einem kompakten Sensor geliefert, um Aktivität, Temperatur und Herzfrequenz zu verfolgen. Es zeigte den Benutzern auch ihren Körperfettanteil und gab Einblicke in das Schlafverhalten.

Aber Amazon ist nicht das einzige Unternehmen im Bereich Wearables. Veteranen in diesem Bereich sind die Apple WatchSamsungWithingsGarmin und Fitbit.

Es gibt auch eine Reihe von Unternehmen im MSK-Bereich, die Benutzern Einblicke in ihre funktionelle Fitness geben möchten. Omada hat beispielsweise  im April ein Tool auf den Markt gebracht, das Bilderkennungstechnologie verwendet, um Physiotherapeuten dabei zu unterstützen, die Bewegung und den Bewegungsumfang eines Patienten virtuell zu messen.

Andere Namen in diesem Bereich sind Hinge HealthSword HealthSparta ScienceRisalot Health und SpineZone.


##
Dies ist eine Übersetzung eines englischsprachigen Artikels von Laura Lovett, erschienen auf MobiHealthNews.

Auch für Sie interessant

Your search returned no results.