HIMSS kündigt Launch einer Telehealth Community an

Themenbasierte Community soll Wissensaustausch rund um Telegesundheitslösungen in Europa stärken.

Mit einer neuen themenbasierten Community für die EMEA-Region, der HIMSS Telehealth Community, will die Healthcare Information and Management Systems Society (HIMSS) eine Plattform zum Austausch rund um Telemedizin schaffen, welche die zentrale Rolle telemedizinischer Versorgung in der zukünftigen Gesundheitsfürsorge in den Fokus rückt.

Dies teilte die Non-Profit-Organisation am 7. Juli 2020 in einer Pressemitteilung mit.

DER HINTERGRUND

Der Launch der neuen HIMSS Telehealth Community wurde im Rahmen des HIMSS Partner Innovation Exchange angekündigt, an dem neben HIMSS EMEA u.a. das Universitätsklinikum Odense in Dänemark, das Norwegische Zentrum für eHealth Research, das UPMC Italien und das Digital Health & Care Scotland teilnahmen.

„Telemedizin war seit jeher ein Randthema der Gesundheitspolitik, doch ihr kommt eine Schlüsselrolle beim Management der öffentlichen Gesundheit und bei der Aufrechterhaltung der Pflege zu. Ebenso stellt sie die Nachhaltigkeit der Gesundheitsfürsorge insgesamt sicher“, sagte Angela Velkova, Director of Communities and Strategic Relations, EMEA bei HIMSS, bei der Bekanntgabe. Dies habe sich insbesondere beim Voranschreiten der COVID-19-Pandemie gezeigt.

Der offizielle Launch der HIMSS Telehealth Community ist für September 2020 geplant und findet im Rahmen der Telehealth Implementation Masterclass während des HIMSS & Health 2.0 Europe Digital Events statt. Die virtuelle Veranstaltung wird u.a. auf die klinische Wirksamkeit, die Patientenwahrnehmung, weltweite Studien zum Thema Telegesundheit und die Herausforderungen bei der Implementierung von Telegesundheitslösungen eingehen.

So werden Sie Teil der HIMSS Telehealth Community

Die neue Community wird offiziell im Rahmen der Telehealth Implementation Masterclass während des HIMSS & Health 2.0 Europe Digital Events (11.00-11.45 Uhr CET) gelauncht und vorgestellt. 

Um Teil der neuen HIMSS Telehealth Community zu werden, können sich Interessierte HIER anmelden

Die neu gegründete Community soll primär dem Wissensaustausch unter Telehealth-Experten dienen. Diskutiert werden sollen eine Vielzahl an telemedizinischen Fragestellungen jenseits der klassischen Telekonsultation wie z.B. die Behandlung und Pflege im eigenen Zuhause, Telemonitoring für Gesundheit und Wellness, psychologische Telekonsultationen, Apps für Reha, Online-Terminbuchungen, Bild- und Datei-Uploads, elektronisches Verschreiben, Datenmigration und Skalierbarkeit.

WAS GESAGT WURDE

Angela Velkova, Director of Communities and Strategic Relations, EMEA bei HIMSS, sagte zu der Gründung: „Es ist das Ziel der HIMSS Telehealth Community, denjenigen, die professionell mit Telegesundheit arbeiten, über alle Gesundheits- und Pflegeszenarien hinweg eine einheitliche Stimme zu geben, ihnen den Austausch von Wissen, Innovation und Best Practice auf ihrem Gebiet zu ermöglichen und, damit einhergehend, die Anerkennung von Telegesundheitslösungen zu steigern und damit die Versorgung zu verbessern.“

GUT ZU WISSEN

Die HIMSS Europe unterhält eine Vielzahl an regionalen und themenbasierten Communities, die Gesundheits-IT-Experten zusammenbringen und das Ziel verfolgen, sich über Trends, Ideen, Herausforderungen und Lösungen rund um eHealth und die Digitalisierung im Gesundheitswesen im Rahmen von Events sowie auf virtuellen Meetings auszutauschen.

Zu den bereits bestehenden Communities zählen u.a. die HIMSS D-A-CH Community für den gesamten deutschsprachigen Raum, die national ausgerichteten Communities Dutch, French, Iberian, Italian, Nordic sowie die Communities Women in Health IT, Future50, die EMRAM Stage 6&7 Community von HIMSS Analytics sowie die Nursing Informatics Community.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

Your search returned no results.