Apps

Seiten

Deutsche wollen digitalen Fortschritt

Neue EU-Studie stellt Digitalisierung im Gesundheitswesen in 6-Länder-Vergleich

G4A: 11 neue Start-Ups

Zu den neuen Start-Ups im G4A Förderprogramm von Bayer gehören Wellthy Therapeutics aus Indien, OKKO Health aus Großbritannien und Carepay aus Kenia.

Deutsche wollen digitalen Fortschritt

Mit dem digitalen Fortschritt im Gesundheitswesen sind die Deutschen jedoch eher unzufrieden, zeigt eine neue EU-Studie im Ländervergleich

Nachweis durch digitale Biomarker

Fortlaufende Datenbestände aus Smartphones und Wearables können positive Versorgungseffekte von digitalen Gesundheitsanwendungen nachweisen, sagen Digitalexperten aus Berlin. Das vereinfacht die Kostenerstattung.

Datenschutz im klinischen Messenger

Europäische Krankenhäuser erkennen zunehmend, wie wichtig der Austausch von Patientendaten über sichere Plattformen ist - so auch in London, wo man jetzt auf den niederländischen Messenger Siilo setzt.

Start-Up-Fonds für digitale Gesundheitsinnovation

Der Heal Capital-Fonds konzentriert sich auf Apps, Telemedizin, digitale Prävention und die Digitalisierung der Pflege.

Orientierung im App-Kosmos

BARMER initiiert Rollout von App-Toolbox für Ärzte und Versicherte

Telemedizin für Risikopatienten

Charité Berlin erarbeitet mit Telemed5000 Sicherheitskonzept für kardiologische Fernbetreuung

Frauen-Apps in der Kritik

Zyklus-Apps sind gern genutzte digitale Gesundheitsdienste – auch in der DACH-Region. Eine Forschungsgruppe aus Großbritannien berichtet jetzt, dass die Apps Maya und MIA sensible Daten mit Facebook teilen.

Weichen für deutsche ePA gestellt

BITMARCK beauftragt RISE mit der Entwicklung einer standardisierten ePA für den deutschen Gesundheitsmarkt

Nationales Meldesystem für Pflegevorfälle

Großbritannien geht beispielhaft voran - ein Vorbild auch für uns? Laut Patientensicherheitsstrategie setzt das neue digitale Meldesystem auf künstliche Intelligenz (KI), um den Lernerfolg aus Pflegevorfällen zu verbessern.

Seiten