Datenschutz

Seiten

Geschützte Patientendaten

BGM legt Entwurf für Datenzugriff in der ePA vor

Kein Vertrauen in Datenaustausch

Nicht nur im deutschsprachigen Raum sind die Bedenken in puncto Datensicherheit im Gesundheitswesen groß. Eine aktuelle Studie von OneLondon zeigt jetzt, dass es zukünftig ein stärkeres Engagement in der Öffentlichkeit braucht, um das Vertrauen in den Datenaustausch zu stärken.

Auf Vertrauensbasis

Ziel des Standards Trusted Instant Messaging+ ist die sichere elektronische Echtzeit-Übertragung von Gesundheitsinformationen.

Weichen für deutsche ePA gestellt

BITMARCK beauftragt RISE mit der Entwicklung einer standardisierten ePA für den deutschen Gesundheitsmarkt

Revolution durch Patientendaten

Der Schatz an Patientendaten des NHS könnte einen Wert von fast 10 Milliarden Pfund pro Jahr haben, schätzt ein Bericht von Ernst & Young.

Warum wir Digital Health Tools nutzen

Forschung von Philips wertet Schlüsselfaktoren zur Nutzung digitaler Gesundheitsprogramme aus

Der Wechsel in die Cloud

Die Zahl der Unternehmen, die bereit sind, einen Cloud-basierten Ansatz einzuführen, steigt. Dennoch erwägt fast ein Fünftel aller befragten Gesundheitsorganisationen, den Umzug der eigenen Daten in die Cloud wieder rückgängig zu machen und diese lokal zu speichern.

eHealth Barometer 2019

Ab Frühjahr 2020 wird das elektronische Patientendossier (EPD) in der Schweiz verfügbar sein. Im eHealth Barometer 2019 hat das Land seine Bürger schon jetzt zu den neuen digitalen Gesundheitsdiensten befragt.

„Die Digitalisierung im Gesundheitswesen ist zuallererst ein Kulturwandel“

Mit der Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD) in der Schweiz werden Gesundheitsdaten elektronisch verfügbar – und digitale medizinische Dienste wie eMedikation und Homecare in der Zukunft denkbar. Gleichzeitig steigt die Sorge um die Sicherheit der Daten. Wir haben im Nachgang des Swiss eHealth Summit 2018 mit Ralf Klappert,...

Die Dokumentationslast steigt ab dem 25. Mai!

Datenschutz ist nichts Neues für ein Krankenhaus. Aber seit heute muss überprüft werden, ob Verarbeitungsprozesse der Gesundheitsdaten den neuen Anforderungen entsprechen. Angela Kirschen, HIMSS Europe, beleuchtet die aus ihrer Sicht zentralen Anforderungen an ein Krankenhaus.

Seiten