integrierte Versorgung

Seiten

App sichert Patienten-Chats im KIS

Uniklinikum Frankfurt startet Pilotprojekt zur Vereinfachung der Patientendokumentation

Innovationspartner

Der Konzern für Gesundheitstechnologie geht mit dem Klinikum eine erfolgsbasierte Innovationspartnerschaft ein

Deutsche wollen digitalen Fortschritt

Mit dem digitalen Fortschritt im Gesundheitswesen sind die Deutschen jedoch eher unzufrieden, zeigt eine neue EU-Studie im Ländervergleich

Gefragt: Gesundheitsakte der TK

Mehr als 200.000 deutsche Versicherte nutzen aktuell das elektronische Angebot

Best Practice zur Interoperabilität

Von der sicheren Weitergabe von Gesundheitsdaten bis zur Integration von Daten aus medizinischen Geräten: auf dem Swiss eHealth Summit 2019 wird das französische Softwareunternehmen Interoperabilität im Gesundheitswesen erörtern.

„Der Erfolg digitaler Strategien hängt von Klinik- und Pflegeleitung ab“

Digitale Maßnahmen in kleinen Etappen – oder Rundum-Digitalisierung mit organisatorischer Höchstleistung? Den Dialog dazu eröffnen zwei führende IT-Köpfe der Vereinigung Gesundheitsinformatik Schweiz (VGIch) hier auf Healthcare IT News: Stefan Beyeler, KIS-Projektleiter am Stadtspital Waid und Triemli – Zürichs großem Zentrumsspital – und Roland...

Hospital Tour Thun: „Integrative Lösungen stehen im Vordergrund“

Mit einer Hospital Tour am Community Day des Swiss eHealth Summit wird Dr. Marc Oertle, Leitender Arzt für Medizin und Medizininformatik am Spital Thun (Schweiz) am 11. September 2019 CIOs, CEOs und Ärzten Einblicke in digitalisierte klinische Arbeitswelten am Spital Thun geben. Im Interview mit Healthcare IT News erzählt er vorab, welche...

Auf dem Weg zu mehr Interoperabilität

Eine neue Umfrage des Center for Connected Medicine und HIMSS Media unter Healthcare-Tech Führungskräften zeigt, dass die Interoperabilitätsprobleme der meisten Krankenhäuser und Gesundheitssysteme mit einer einzigen, integrierten EPA lösbar wären.

Weichen für deutsche ePA gestellt

BITMARCK beauftragt RISE mit der Entwicklung einer standardisierten ePA für den deutschen Gesundheitsmarkt

Gesünder mit App

COPD Patienten könnten von mHealth profitieren

Europa in Transformation

Elektronische Gesundheitsakten wandeln sich in den mitteleuropäischen Gesundheitssystemen hin zu IHE-Infrastrukturen und damit in Richtung Interoperabilität. Einige sind schon ziemlich weit fortgeschritten. Bei anderen verläuft der Fortschritt äußerst langsam.

Seiten