Pflege

Seiten

Trend 2020: Patienten-Engagement

Mit innovativer Technologie wollen Gesundheitsdienstleister wettbewerbsfähig bleiben

Pflegeroboter, warum nicht?

Technischen Assistenzsysteme und Roboter in der Pflege sind für viele Bürger gar nicht so unvorstellbar, fand eine forsa Studie heraus. Aber Digitalisierung in der Pflege geht nur mit mehr Beratungsangeboten und finanzieller Unterstützung.

Trend 2020: Patienten-Engagement

Gesundheitsdienstleister suchen zunehmend nach innovativen Technologien, mit denen sie Strategien für mehr Engagement und eine neue Erfahrungswelt von Patienten entwickeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

BMBF fördert Pflege-App

Über das Förderprogramm KMU innovativ entsteht derzeit eine neue IT-Plattform

Neues Tool für Alexa

Durch die Sprachtechnologie sollen gerade ältere Patienten beim Medikamenten-Management entlastet werden. Die Erweiterung steht vorerst Kunden von Giant Eagle Pharmacy zur Verfügung.

Kollege Roboter

Ein neues Projekt will das Konzept von Roboterkollegen für Pflegekräfte auf die nächste Ebene heben – und damit die bevorstehende Krise der Altenpflege in Europa bewältigen. Deren Ursachen: Personalmangel und die alternde Bevölkerung.

Risikofaktor Mensch

Bei Cybersecurity geht es mindestens ebenso so sehr um Verhalten wie um Technologie.

Start-Up-Fonds für digitale Gesundheitsinnovation

Der Heal Capital-Fonds konzentriert sich auf Apps, Telemedizin, digitale Prävention und die Digitalisierung der Pflege.

Digitalisiertes Lean Management

Spitäler fmi AG führt erstmals eHuddle Boards auf allen Bettenstationen im Spital Interlaken ein.

eHealth zum Anfassen

Showroom der Bayerischen Telemedallianz bietet Telemedizin-Workshops an

Auf Vertrauensbasis

Ziel des Standards Trusted Instant Messaging+ ist die sichere elektronische Echtzeit-Übertragung von Gesundheitsinformationen.

Seiten