Risikomanagement

Seiten

KI erkennt Blutkrebs

Uni Bonn und DZNE veröffentlichen Machbarkeitsstudie

Radiologie-Assistent

Technologie der NYU School of Medicine ermöglicht es Radiologen jetzt, Bilder in der bisherigen Form anzusehen, und, wenn notwendig, KI für eine zusätzliche Beurteilung heranzuziehen. Die bisherigen Ergebnisse sind beeindruckend.

KI erkennt Blutkrebs

Uni Bonn und DZNE veröffentlichen Machbarkeitsstudie über zellspezifische Genaktivitätsprofile

KI gegen Mangel an Blutspenden

Universitätsmedizin Essen erforscht Patient Blood Management mit Hilfe intelligenter Datennutzung

Ferngesteuerte Herz-OP

Erster Einsatz von Präzisions-Robotik am Uniklinikum Gießen

Mit Wearables Mortalitätsrisiko bestimmen

Mit der Erfassung von Daten durch Beschleunigungsmesser ist es Forschern jetzt gelungen, das Mortalitätsrisiko von Erwachsenen um 30 bis 40 Prozent präziser einzustufen als mit Daten zum Raucherstatus oder zur Patientengeschichte bei Schlaganfall oder Krebs.

Risikofaktor Mensch

Bei Cybersecurity geht es mindestens ebenso so sehr um Verhalten wie um Technologie.

Telemedizin für Risikopatienten

Charité Berlin erarbeitet mit Telemed5000 Sicherheitskonzept für kardiologische Fernbetreuung

Gesundheit im Klimawandel

Aktion des World Health Summit in Berlin beleuchtet Folgen für Bürger und Gesundheitsdienstleister

Personalisierte Krebsbehandlung

Das Universitätsspital Genf (HUG) ist EU-weit die erste Universitätsklinik, welche die neue KI-Technologie von IBM nutzt. IBM Watson for Genomics wird es den Genfer Onkologen zukünftig ermöglichen, schneller und fundierter zu diagnostizieren.

Risiko Implantat

TMU und LMU Forscher untersuchen Nutzen präventiver OPs

Seiten