Start-up

Seiten

Crash oder Symbiose

Neue Generation von eHealth-Start-ups ändert den digitalen Markt im Kliniksegment

Crash oder Symbiose

Eine neue Generation von eHealth-Start-ups ändert den digitalen Markt im Kliniksegment: Zusammenstoß oder Integration zweier Welten?

HealthHero übernimmt Qare

Durch die Akquisition des französischen Telemedizinanbieters kann sich der britische Gesundheitsdienstleister HealthHero jetzt um 22 Millionen Nutzer kümmern.

DiGA: Sichere Daten in der Cloud?

Seit letztem Juli können Entwickler von digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) hierzulande sensible Personendaten nicht länger bei amerikanischen Cloud-Providern hosten. Dr. Philipp Kircher vom Health Innovation Hub erklärt, unter welchen Vorkehrungen dies dennoch möglich ist – und was die Cloud-Anbieter dazu sagen.

Deutschland bewilligt 11. DiGA im Fast Track

Wir stellen alle digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) vor, die in Deutschland bisher zur ärztlichen Verordnung und Erstattung zugelassen sind. Die Übersicht gibt einen Ausblick auf die vielversprechendsten Bereiche der digitalen Medizin.

DiGA Fast Track

Auf dem Internationalen Gipfel der Digital Medicine Week war zu hören, warum digitale Entwickler versuchen sollten, Deutschlands neuen DiGA-Fast-Track-Prozess zu nutzen und ihre Produkte auf den Markt zu bringen.

Live-Coaching-App

Mit den Fördermitteln möchte die in Berlin ansässige Plattform actio ihr Angebot um Live-Dienste für das mentale Wohlbefinden und Coaching-Kurse erweitern.

DGP 2021: Innovationen der Zukunft

Der Digitale Gesundheitspreis 2021 geht in die nächste Runde: jetzt hat der Pharma-Konzern Novartis seine Shortlist bekannt gegeben.

DiGA Experten-Workshop

Vormerken: Die für den 3. Februar 2021 geplante Digital Health Online-Fachveranstaltung des VDE beantwortet Fragen rund um Qualifizierung und Verschreibung von digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA).

Digital Medicine Week 2021

Der health innovation hub (hih) des Bundesgesundheitsministeriums veranstaltet vom 2. bis 5. Februar 2021 eine digitale 4-in-1-Konferenz mit dem übergeordneten Ziel, die Patientenerfahrung zu verbessern.

Gegen Lockdown-Einsamkeit

Mittels Hirnstimulation und Verhaltenstherapie sorgt ein neues digitales Tool für Behandlungserfolge bei Depressionen. Die Erfahrungswerte aus Großbritannien und Schweden könnten auch für die DACH-Region interessant sein.

Seiten